Industrieboden der Zukunft – Wirtschaftliche Bodensanierung

Industrieboden der Zukunft – Wirtschaftliche Bodensanierung

In der Regel werden Beton- oder Industrieböden beschichtet. Oft sind diese Beschichtungsmaterialien jedoch nur von geringer Haltbarkeit. Dies führt zu hohen Pflege-, Instandhaltungs- und Renovierungskosten.

Durch Schleifen von wenigen Millimetern des Betonbodens erhält man nicht nur eine polierte Oberfläche, sondern einen langlebigen Industrieboden der sehr hart, pflegeleicht und umweltfreundlich ist.

Dein geschliffener Boden ist somit:

  • Sauber
  • Hell
  • Wirtschaftlich
  • Funktionell
  • Ökologisch

Das Verfahren lässt sich in fünf Stufen einteilen:

Stufe 1: Zu Beginn erfolgt der Grobschliff unebener Betonflächen bzw. der Abschliff alter und verschmutzter Bodenbeläge.

Stufe 2: Danach beginnt der Veredelungsprozess. Ziel ist eine gleichmäßige und feinere Oberfläche, der in zwei Stufen erfolgt.

Stufe 3: Der Boden wird mit Wasserglas gehärtet und somit für die Diamantpolierung vorbereitet.

Stufe 4: Für das Polieren werden spezielle Diamantwerkzeuge verwendet.

Stufe 5: Nach dem Aufbringen einer Silikatimprägnierung ist die Bodenoberfläche glänzend und kann durch nachpolieren mit Diamantstaubpads noch an Glanz zugewinnen.

Die Anwendungsbereiche:

Handel: Ladenflächen, Lagerhallen und Distributionszentralen.

Maschinenbau: Staplerwege, Produktionsflächen, Montageflächen, Lager, Büroflächen und Personalräume.

Automobilindustrie: Staplerwege, Produktionsflächen, Montageflächen, Lager- und Verkaufshallen, Servicewerkstätten, Showrooms, Entwicklungsabteilungen, Büroflächen und Personalräume.

Öffentliche Räume: Ausbildungsräume, Museen, Büchereien, Messehallen, Krankenhäuser, Kirchen, Restaurants und Büros.

Spezielle Applikationen: Böden mit Hygieneanforderungen (niedriges Bakterienwachstum, einfache Reinigung), Schwimmbecken (in Kombination mit wasserdichtem Beton).

Wir beraten Sie gerne individuell und freuen uns auf Ihre Anfrage!